Behandlung von Schmerzstörungen

Chronische Schmerzen, die länger als sechs Monate bestehen, werden zu einer Erkrankung des ganzen Menschen. Sie beeinflussen sein Fühlen, Denken, körperliches Erleben und sein soziales Verhalten.

Mit der Zeit nehmen die Betroffenen ihre Schmerzen immer deutlicher wahr, bestimmte Körperregionen verspannen sich immer mehr, es entwickeln sich Fehlhaltungen und schließlich sind die Patienten in ihren Aktivitäten enorm eingeschränkt.

Wer sich einmal in diesem Teufelskreis befindet, kann sich schwer selbst daraus befreien. Vielmehr kommen zu den Schmerzen Verstimmungen oder eingeschränkte Lebensfreude hinzu.

Das Behandlungsziel ist es deshalb, unter Berücksichtigung der multiplen Folgeerscheinungen von Schmerzen, an unterschiedlichen Stellen anzusetzen.

Unser Vorgehen ist dabei weitgehend an das verhaltensmedizinische Schmerzbewältigungsprogramm von Basler angelehnt.

Diese Seite:

Deutsche Rentenversicherung Schwaben - Klinik Buching